Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
Logo des Jobcenter Kreis Warendorf

Bewerber stellten sich beim Speed-Dating vor / Zeitarbeitsbörse im Jobcenter Warendorf 02.03.2018


Im Stundentakt trafen die Bewerber zum Speed-Dating im Jobcenter an der Südstraße in Warendorf ein. An Ständen im Foyer präsentierten fünf Personaldienstleister Arbeitsangebote. 21 Jobcenter-Kundinnen und Kunden nutzten dieses Angebot und stellten sich in kurzen Gesprächen mit ihren Bewerbungsunterlagen bei den Zeitarbeitsfirmen vor.


Beim Speed-Dating im Jobcenter in Warendorf präsentierten fünf Zeitarbeitsfirmen den Bewerbern Stellenangebote. Das Foto zeigt (v.l.): Jobcenter-Leiter Dr. Ansgar Seidel, Bewerberin Jacqueline Mazic, Arbeitsvermittlerin Silke Smotzok (Jobcenter) sowie Marcel Kühn und Michaela Baumhöver (beide Firma Preussen Personal). – (Foto: Kreis Warendorf).

„Mit dem Speed-Dating wollten wir möglichst viele Bewerberinnen und Bewerber in kurzer Zeit mit Anbietern von Stellen in Kontakt bringen. Und das hat gut geklappt“, zog Dr. Ansgar Seidel, Leiter des Jobcenters Kreis Warendorf, eine positive Bilanz dieser neuen Form einer Zeitarbeitsbörse.

 

Bei der Auswahl der Unternehmen achtete das Jobcenter darauf, dass die Firmen konkrete Stellenangebote in der Region mitbrachten, die sie im Vorfeld der Veranstaltung benannt hatten. Aus Beelen, Everswinkel, Ostbevern, Sassenberg, Telgte und Warendorf waren insgesamt die Bewerber im Stundentakt eingeladen. Die Resonanz der Firmen – vertreten waren atwork, ZAG (beide Warendorf), pd (Münster/ Warendorf) sowie m.g.s. und Preussen Personal (beide Telgte) – war sehr positiv. So wurden weit über 50 Vorstellungsgespräche im Anschluss vereinbart. Alle waren sich einig, dass dieses neue Format auf jeden Fall erneut angeboten werden solle.

 

„Zeitarbeit kann Menschen helfen, wieder einen Fuß in die Tür zur Erwerbstätigkeit zu bekommen. Oft entwickelt sich daraus ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis“, erläutert Jobcenterleiter Dr. Seidel.

 

Das Jobcenter Kreis Warendorf unterstützt Arbeitssuchende, die länger als zwölf Monate arbeitslos sind oder nie gearbeitet haben, und kümmert sich um ihre Vermittlung in Arbeit. Auch für die Familienangehörigen ist das Jobcenter zuständig, wenn es um die Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz geht.





 

Kontaktinformation

Jobcenter Kreis Warendorf
siehe Opens internal link in current windowAnlaufstellen 

Fax:
siehe Opens internal link in current windowAnlaufstellen oder

02581 53-5676


EMail:

Zentrale-Jobcenter@kreis-warendorf.de

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der für Sie zuständigen Anlaufstelle Opens internal link in current windowfinden Sie unter dem Punkt Anlaufstellen.

Auszeichnungen