Springe zum Inhalt Springe zur Suche Springe zur Startseite
Logo des Jobcenter Kreis Warendorf

Erwerbslosenberatungsstellen zu Gast im Jobcenter

Zum fachlichen Austausch hat das Jobcenter Kreis Warendorf jetzt Vertreter der Erwerbslosenberatungsstellen eingeladen. Im Warendorfer Kreishaus begrüßte Mark Petzold, als KdU-Manager Fachmann zum Thema Kosten der Unterkunft im Jobcenter, Vertreter von Impulse e.V. sowie vom Kolping-Bildungswerk und dem Stadtteilbüro Ahlen.

KdU-Manager Mark Petzold informierte Vertreter der Erwerbslosenberatungsstellen zum Thema Kosten der Unterkunft.

„Wie teuer darf meine neue Wohnung sein? Kann meine Betriebskostennachzahlung vom Jobcenter übernommen werden?" Diese  und ähnliche Fragen bekommen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Beratungsstellen nahezu täglich von Leistungsberechtigten gestellt. Um darauf verlässliche Auskünfte zu geben, benötigen die Berater breites Wissen.

 

„Das Sozialgesetzbuch (SGB) II ist sehr komplex und beinhaltet viele unbestimmte Rechtsbegriffe. Außerdem müssen aktuelle Gerichtsentscheidungen beachtet werden, die sich oft auf die Kosten der Unterkunft beziehen“, erläutert Petzold. „Dabei muss man den Überblick behalten, schließlich geht es bei unserer Arbeit immer um Einzelfälle.“

 

Josef Vortmann, Verbands- und Bildungsreferent beim Kolping-Bildungswerk, weiß den fachlichen Austausch zu schätzen: „Natürlich sind uns die rechtlichen Grundlagen durch unsere jahrelange Arbeit bekannt. Aber dennoch ist ein Austausch immer gut, um auf dem Laufenden zu bleiben. So erhalten wir Informationen aus erster Hand und können diese an unsere Ratsuchenden weiter geben.“

 

Die Stelle des KdU-Managers wurde im Jahr 2016 eingerichtet, um Jobcenter-Mitarbeiter und Leistungsberechtigte zu den Kosten der Unterkunft und Heizung besonders kompetent beraten zu können. Gleichzeitig sollen die Ausgaben im Griff behalten werden – mit einem Volumen von über 36 Mio. Euro stellen sie eine der größten Aufwandspositionen im Kreishaushalt dar.

 

Für Fragen zu den Kosten der Unterkunft im SGB II steht Mark Petzold gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung (Mark.Petzold@kreis-warendorf.de, 02581/53-5826). Weitere Informationen über die Angemessenheit von Wohnraum im Kreis Warendorf oder das Verfahren bei Umzügen von Leistungsberechtigen sind auf der Homepage des Jobcenters unter www.jobcenter-warendorf.de zu finden.

 

Kontaktinformation

Jobcenter Kreis Warendorf
siehe Opens internal link in current windowAnlaufstellen 

Fax:
siehe Opens internal link in current windowAnlaufstellen oder

02581 53-5676


EMail:

Zentrale-Jobcenter@kreis-warendorf.de

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der für Sie zuständigen Anlaufstelle Opens internal link in current windowfinden Sie unter dem Punkt Anlaufstellen.

Auszeichnungen